Design-Thinking-Workshop im
Sanitätshaus Kraft in Dortmund

Illustration: Maurizio Onano

Wann?

24. Juli 2019, 14.30 – 17.30 Uhr (inkl. Pausen)

Was?

Erfahrene Menschen ab 50 Jahren erarbeiten mit Designer*innen innerhalb von ca. 180 Minuten unter Anleitung und Bereitstellung aller nötigen Arbeitsmaterialien konkrete Alltagsprobleme der Generation ab 50 und entwickeln hierfür Ideen zu Produkt- und Dienstleistungsinnovationen, die gemeinsam präsentiert und diskutiert werden.

Alle Teilnehmer*innen erhalten Werkzeuge und Methoden zur partizipativen Gestaltung und ein Zertifikat über die Teilnahme an der Design-Thinking-Schulung. Während des Workshops stellen wir Getränke und Knabbereien für Sie bereit.
Für wen?

Herzlich zum Workshop eingeladen sind Best Ager im Alter zwischen 50 und 75 Jahren (berufstätig oder im Ruhestand) und Designer*innen mit Fokus auf Dienstleistungen und Produkten, die bereits Erfahrungen im Umgang mit typischen Designprozessen haben.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 19. Juli 2019 für den oben genannten Termin über das unten stehende Formular oder über Katharina Weßling (Fraunhofer UMSICHT) an.
Telefon: 0208 8598 1122
E-Mail: katharina.wessling@umsicht.fraunhofer.de

Unsere Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer*innen kostenlos. Für die Organisation der Workshops und um Sie kurzfristig über Änderungen zu informieren, bitten wir Sie jedoch, sich mit folgenden Informationen über Ihre Person anzumelden (Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt):

11 + 8 =

Abmeldung

Die Teilnehmerzahl der Workshops ist auf 8 Personen beschränkt.

Falls Sie am Workshoptermin nach Ihrer Anmeldung verhindert sein sollten, bitten wir Sie, sich rechtzeitig vom Workshop abzumelden, damit weitere Interessent*innen die Chance zur Teilnahme haben.