So können Sie mitmachen:

Wir glauben, dass Jung und Alt, Profi und Laie, Hausfrau und Tüftler gemeinsam und in kürzester Zeit unzählige Ideen dazu entwickeln können, wie der Generation ab 50 der Alltag erleichtert werden kann.

Das Projekt »+SeniorDesignLab« wird bis März 2020 aus Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und Sie sind herzlich eingeladen mitzumachen!

Als Best Ager (50+)

Offene, begeisterungsfähige und alltagskritische Menschen ab 50 Jahren gesucht!

Ihr Profil

Sie sind 50 – 75 Jahre alt, berufstätig oder befinden sich im Ruhestand. Sie sind Alltagsexpert*in, haben viel erlebt und viel an die jüngere Generation weiterzugeben.

Design-Thinking-Workshops für Designer*innen und Menschen ab 50 Jahren

Ihr Benefit

Im Workshop sind Sie der/die Expert*in und geben direkt Impulse zur Lösungsentwicklung für echte Probleme. Gemeinsam mit Designexperten entwickeln Sie Alltagshelfer und Services, die Sie tatsächlich brauchen. Als Dankeschön erhalten Sie ein Zertifikat über die Teilnahme an dem Workshop, sowie ein kleines Sachgeschenk.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Im Senior-Design-Thinking-Prozess:

1.

Lebenswelt verstehen

2.

u

Gewünschte Verbesserung auswählen

3.

Ideen für die Verbesserung gestalten

4.

Fertige Idee bauen

Als Designer*in

Designer*innen gesucht, die sich über den demografischen Wandel und die Anforderungen an die Produktgestaltung weiterbilden möchten!

Ihr Profil

Sie sind Designer*in mit Fokus auf Dienstleistungen und Produkten und haben bereits Erfahrungen im Umgang mit typischen Designprozessen.

Design-Thinking-Workshops für Designer*innen und Menschen ab 50 Jahren

Ihr Benefit

Sie bekommen direkte Einblicke in die Bedürfnisse und Lebenswelt der Generation ab 50, erhalten Werkzeuge und Methoden zur partizipativen Gestaltung und ein Zertifikat über die Teilnahme an der Design-Thinking-Schulung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Design-Thinking-Workshops für Designer*innen

Ihr Benefit

Sie erhalten Werkzeuge und Methoden, die Ihnen Einblicke in die Bedürfnisse und Lebenswelt der Generation ab 50 gewähren und die Entwicklung unzähliger Ideen zu Produkt- und Serviceinnovationen ermöglichen. Für die Teilnahme an der Design-Thinking-Schulung erhalten Sie außerdem ein Zertifikat.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Im Senior-Design-Thinking-Prozess:

1.

Lebenswelt verstehen

2.

u

Gewünschte Verbesserung auswählen

3.

Ideen für die Verbesserung gestalten

4.

Fertige Idee bauen

Als digitale*r Handwerker*in

Kreative Tüftler*innen gesucht, die sich fürs Handwerk begeistern und gerne mit neuen Fertigungsmethoden experimentieren!

Ihr Profil

Sie haben Lust an Produktentwicklung und sind handwerklich interessiert.

Digital Handwerken im FabLab der Dezentrale Dortmund

Ihr Benefit

Sie Erhalten eine Einführung in die Werkstatt (3D-Drucker, Lasercutter, …) und können Produktideen, die schon im Raum stehen oder in den vorherigen Workshops entstanden sind, diskutieren.

Sie besprechen anschließend, wie oft, wie regelmäßig und wie lange Sie sich mit dem Team in der DEZENTRALE zusammensetzen und die Produkte weiterentwickeln.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Alle Interessierten sind in die offene digitale Werkstatt der DEZENTRALE (Richardstraße 18, Dortmund) eingeladen.

Im Senior-Design-Thinking-Prozess:

1.

Lebenswelt verstehen

2.

u

Gewünschte Verbesserung auswählen

3.

Ideen für die Verbesserung gestalten

4.

Fertige Idee bauen